· 

Vision 12: 14. United Kingdom

UNITED KINGDOM

Dua Lipa

"Swan Song"

eingereicht von Stephan

 

Dua Lipas Familie sind Kosovo-Albaner aus Pristina, ihr Vater Dukagjin Lipa war dort und später in England Musiker. Sie wurde in London geboren und besuchte die renommierte Sylvia Young Theatre School.

 

Als sie 13 Jahre alt ist, beschließen ihre Eltern, zurück in die Heimat zu gehen. Im Kosovo schreibt sie ihren ersten Song "Lions, Tigers And Bears", kehrt aber schon 2 Jahre später allein nach London zurück. Hier ist sie erst mal auf sich alleine gestellt, was sich für ihren weiteren Weg aber als sehr förderlich erweis, da sie so gezwungen war früh unabhängig und selbstbewusster zu werden. Sie arbeitete in Clubs und als Model und kam mit Marlon Roudette in Verbindung, der sie ermutigte, Demos aufzunehmen, die sie ab 2012 bei SoundCloud einstellte. Schließlich wird Lana Del Reys Manager auf die hübsche Brünette mit der kräftigen Stimme aufmerksam. Die Folge: Ein Plattenvertrag mit dem Universal Music, die Zusammenarbeit mit namhaften Produzenten und schließlich die erste eigene EP.

 

Im Sommer 2015 erschien ihre erste Single "New Love". Im Dezember folgte "Be the One", mit der sie erstmals erfolgreich war. Die Platte verkaufte sich bis Ende 2016 rund eine halbe Million Mal. In Zusammenarbeit mit Sean Paul erschien 2016 der Song "No Lie", von dem 1,5 Millionen Exemplare verkauft wurden. In England wurde Lipa zum Jahreswechsel in die BBC-Liste Sound of 2016 aufgenommen, die die erfolgversprechendsten Newcomer für das folgende Jahr prognostiziert. Die Lieder "Hotter than Hell" und "Blow Your Mind (Mwah)" folgten und wurden ebenfalls zu kommerziell erfolgreichen Hits. Nach den weiteren Singles "Scared to be lonely" und "Lost in your light" wurde im Juni 2017 ihr selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlicht. In über 25 Ländern erreichte es die Hitparade, darunter 11 Mal die Top-10. Mit über 16.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche erreichte Dua Lipa auch Platz 5 der britischen Charts. An der Entstehung des Albums beteiligten sich unter anderem auch Chris Martin, Ilsey Juber, Emily Warren und MNEK. Ihre US- und Europa-Tour, die sie im Frühjahr 2017 startete, verlängerte sie um eine selbstbetitelte Tour, um das Album zu promoten.

 

Im Juli 2017 erschien "New Rules" und konnte sie sich zum ersten Mal auf Rang eins der britischen Charts platzieren und landete in Deutschland mit dem Song ihren zweiten Top-10-Hit innerhalb eines Jahres und den ersten als Solokünstlerin. Des Weiteren rückte der Song in Belgien, Israel, den Niederlanden und drei weiteren Ländern bis an die Spitze der Single-Charts. Die Single verkaufte sich rund sieben Millionen Mal. "Homesick" wurde im Dezember 2017 als siebte offizielle Single veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit dem britischen Musiker und Coldplay-Sänger Chris Martin. Als achte und letzte offizielle Auskopplung aus ihrem Debüt-Studioalbum veröffentlichte Lipa im Januar 2018 das Lied IDGAF. Der Song konnte mit über 20 Top-Ten-Platzierungen über eine Million Verkäufe zählen. 

 

Bei den Brit Awards 2018 wurde die Sängerin als beste Künstlerin sowie als „Breakthrough Act“ des Jahres ausgezeichnet. Im April 2018 veröffentlichte sie die Single "One Kiss", eine Kollaboration mit dem schottischen DJ und Produzenten Calvin Harris. In 21 Ländern erreichte der Song die Spitze der offiziellen Single-Charts und brach in Großbritannien gleichzeitig den bisherigen Rekord des am längsten auf Platz-eins stehenden Song einer Sängerin des vergangenen Jahrzehnts. 

 

Im Mai 2018 gab sie bekannt, dass ihr zweites Studioalbum, das voraussichtlich im Jahr 2019 veröffentlicht wird, stark von Acts wie Prince und OutKast beeinflusst sein würde. Mark Ronson bestätigte eine Kollaboration der beiden gemeinsam mit dem Musiker Diplo.

 

Anfang 2019 wurde sie als „bester neuer Künstler“ mit einem Grammy Award ausgezeichnet.

Das aufwendige Musikvideo zum "Swan Song"

Wie Dua Lipa mit der Veröffentlichung von "Swan Song" im Januar bekanntgab, hat sie sich beim Schreiben des Songs unter anderem von LGBTIQ-Aktivist*innen inspirieren lassen. "Textlich bezieht sich der Song auf die brillanten Köpfe von Act Up, einer Gruppe von HIV- und AIDS-Aktivist*innen aus den Achtzigerjahren", so die 23-Jährige auf ihrem Instagram. Das Motto von Act Up sei «Schweigen = Tod» gewesen und habe die Gruppe dazu bekräftigt, sich im täglichen Leben einzubringen, damit das Schweigen nie überhandnimmt.

 

Als Swan Song wird der letzte öffentliche Auftritt einer Person bezeichnet, bevor diese sich zur Ruhe setzt. Die Worte "This is NOT a Swan Song" im Refrain sind eine Kampfansage, dass der Kampf für Gerechtigkeit erst begonnen hat. 

 

Passend dazu wurde der Song für den Film "Alita: Battle Angel", ein Hollywoodfilm über Hoffnung und Selbstbestimmung ausgewählt. Die Hauptfigur taucht auch im zugehörigen Video auf.


Dua Lipa beim ESC?

Dua Lipa mit einem Medley aus "One Kiss" und "IDGAF" bei den NRJ Music Awards 2018

Kaum eine Sängerin wird momentan so gehupt wie Dua Lipa - und genau hier scheint ein Problem des Eurovision Song Contestes zu liegen. Namenhafte Künstler stellen sich heute nicht mehr dem Wettbewerb. Schlimmer noch - in Ländern wie Großbritannien ist der ESC regelrecht verpönt. ESC-Musik hat selten etwas mit regulärer Musik ausserhalb der Eurovision-Bubble zu tun. Selbst eigene Vertreter und ESC-Gewinnertitel erreichen sehr selten die englischen Charts. 

 

Dua Lipa würde zwar gesangtechnisch wie auch Showtechnisch perfekt auf die ESC-Bühne passen, wir sehen aber im Grunde keine Chance, dass sie es einmal probieren wird.


United Kingdom beim ESC

Was ist nur los mit Großbritannien beim Eurovision Song Contest? 

Seit 1957 dabei, erreichte man die ersten 20 Jahre durchgängig Plätze unter den besten Zehn. Davon einmal den 3. Platz, stolze 10 mal den 2. Platz und 3 mal konnte der ESC sogar gewonnen werden (1967, 1969 und 1976). Nach einem 11. Platz 1978, fand man zurück in die Erfolgsspur und schaffte bis 1998 wieder wieder durchgängig Plätze unter den besten Zehn - mit einer einzigen Ausnahme 1987, wo Rikki lediglich einen für damalige Verhältnisse enttäuschenden 13. Platz erreichte. Zwischen 1977 und 1998 konnten insgesamt ein 3. Platz, 6 zweite und 2 erste Plätze (1981 und 1997) erlangt werden.  

 

Erstmals seit 1976 durften ab 1999 dann alle Länder die Sprache selbst wählen, in der sie ihre Beiträge aufführten. Das hatte natürlich zur Folge, dass die meisten Lieder in Englisch vorgetragen wurden und Großbritannien der großen Trumpf der übergeordneten Verständigung abhanden kam. So kam es, dass bis auf zwei Ausnahmen nur noch Plätze ab Platz 11 erreicht werden konnte. Nur Jessica Garlick gelang 2002 ein überraschender 3. Platz und die bis dahin unbekannte Jade, die sich 2009 vom großen Andrew Lloyd Weber am Klavier begleiten ließ erreichte einen 5. Platz. Dem entgegen stehen sogar 4 letzte Plätze - in diesem Jahr konnten noch nicht einmal "unsere" S!sters eingeholt werden.

Unsere Tipps, Hinweise und Hoffnungen für den ESC

Ab und zu gibt es diese Songs, bei denen man vom ersten Ton an weiß, dass sie ein Hit sind. Freya Ridings hat genau einen solchen Song mit "Castles" im Gepäck und stürmt damit derzeit die europäischen Charts. Außergewöhnliche Stimme, hymnische Melodie, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht - das wäre auch beim ESC weit vorn gelandet!

Natürlich können auch wir, wenn wir von Talenten aus Großbritannien sprechen, nicht an Sam Smith vorbeiziehen ohne ihn zu erwähnen. Gesegnet mit einer grandiosen Stimme, wird momentan alles zum großen Hit, was Sam veröffentlicht. "How do you sleep" ist sein neuer Hit, das zugehörige Video zeigt ansatzweise, wie ein Auftritt mit Tänzern aussehen könnte.

Obwohl schon 2017 veröffentlicht, schlecht sich "Cold little heart" von Michael Kiwanuka langsam in in immer mehreren Charts nach oben. Der britische Sollmusiker und Songwriter wird schon länger von Kritikern verehrt, so dass ihm die Ehre zuteil wurde, bei der BBC-Prognose für den Sound of 2012 auf Platz 1 gewählt zu werden. Er folgt damit Künstlern der Kategorie "Adele".


Hier könnt ihr alle Beiträge von Vision 12 anhören und voten