· 

POLEN hat gewählt

POLEN nahm 1994 zum ersten mal am Eurovision Song Contest teil und erreichte gleich im ersten Jahr einen tollen 2. Platz mit "To nie ja!", gesungen von der heute noch sehr populären Edyta Górniak. Bis heute konnte nie wieder ein besseres Ergebnis erzielt werden.

 

Besonders bitter wurde es in den Jahren 2005 bis 2011, als Polen nur ein einziges mal überhaupt das Finale erreichen konnte. 2012 und 2013 nahm unser Nachbarland nicht mehr am ESC teil und kehrte 2014 mit einem großen Knall zurück: 

Die intern ausgewählten bekannten Musiker Donatan & Cleo begeisterten nicht nur mit dem sehr modernen "My Słowianie – We are Slavic", vielmehr sorgte ihr frivoler Auftritt samt Wäsche waschenden und Butter stampfenden Mädels für Aufsehen. Die Jurys knauserten zwar mit Punkten, dem Publikum gefiel es aber und so erreichte das Duo einen tollen 8. Platz.

Fortan erreichte Polen immer das Finale, bis auf letztes Jahr, als der leichte DJ-Sound von "Light me up" der leichten Stimme von Sänger Lukas Meijer zum Opfer fiel. 

 

In diesem Jahr wählte der Sender TVP wieder intern aus und entschied sich für die äußerst populäre Band Tulia.

Musikvideo von "Pali Sie (Fire of Love)"


Gegründet im Jahr 2017 von Joanna Sinkiewicz, Dominika Siepka, Patrycja Nowicka und Tulia Biczak, wurde Tuila erstmals der Öffentlichkeit bekannt, als sie im Oktober 2017 ein Folk-Cover des Liedes Enjoy the Silence der Band Depeche Mode auf YouTube veröffentlichte.

2018 trat die Gruppe beim Fryderyk, dem wichtigsten polnischen Musikpreis, auf, wo sie auch gleich drei Preise in drei Kategorien gewinnen konnten. Dazu spielte Tulia 2018 auf vielen Festivals und bestritt eine ausverkaufte Tour in Polen. Auch ihr im Mai 2018 veröffentlichtes Debütalbum konnte mittlerweile Platin in Polen erreichen. 

 

Die Band kombiniert polnische Folk-Musik mit modernen Pop/Rock. Dazu haben sie eine spezielle Weise zu singen, die auch Weißer Gesang genannt wird.

     

 

Wie gefällt Dir "Pali Sie (Fire of Love)"?