· 

MONTENEGRO - Finale

Auch Montenegro steht in den Startlöchern und wählt am 9. Februar seinen Beitrag zum ESC 2019 in Tel Aviv.

Bereits zum vierten mal wird es dafür einen montenegrinischen Vorentscheid (Montevizija) geben, in der 5 verschieden Beiträge zur Wahl stehen. Keiner der bisher in einer Vorentscheidung ermittelten Beiträge konnte bisher das Finale beim Eurovision Song Contest das Finale erreichen. Überhaupt stehen für den ehemals jugoslawischen Staat, trotz teilweise sehr interessanter Beiträge (man denke nur an Rambo Amadeus, Who See oder Slavko zurück), bei zehn Teilnahmen nur zwei Finaleinzüge in den Jahren 2014 und 2015 zu Buche.

 

Nun soll es also mal wieder klappen, alle Hoffnungen liegen auf die folgenden Beiträge (in der Startreihenfolge):

1. D-Moll 

"Heaven"

2. Andrea Demirovic

"Ja sam ti san"

3. Monika Knezovic

"Nepogrjesivo"


4. Ivana Popovic Martinovic 

"Nevinost"

5. Nina Petkovic

"Uzmi ili ostavi"


 

Unter den Interpreten sind Andrea Demirovic, die Montenegro bereits 2009 vertrat und als 11. denkbar knapp das Finale verpasste. 

 

Der Gewinner wird in zwei Abstimmungsrunden bei 100 % Televoting ermittelt.

In der ersten Runde gelangen drei Beiträge in ein Superfinale aus denen sich die Zuschauer dann ein weiteres mal ihren Favoriten aussuchen können. 

Wer ist euer Favorit in Montenegro?
D-Moll
Andrea Demirovic
Monika Knezovic
Ivana Popovic Martinovic
Nina Petkovic