· 

LITAUEN hat gewählt

Nach vier Vorrunden und zwei Halbfinals hat auch LITAUEN nun seinen aktuelle ESC-Teilnehmer gefunden. Im Finale von Eurovizijos Atranka gingen acht Kandidaten an den Start - die beiden Favoriten Monika Marija und Jurijus, die jeweils ihr Halbfinale mit der Höchstpunktzahl von Jury und Televote gewannen.

 

Auch im Finale waren sich Jury und Televote ungewöhnlich einig: Die gesamten acht Platzierungen waren bei beiden Votings gleich.

Liveauftritt im Finale von "Eurovizijos"

Studioversion von "Run with the lion"


Monika Marija hatte anfangs sogar zwei verschiedene Beiträge im Wettbewerb, die sich auch beide bis im Finale qualifizierten, obwohl sie schon im Halbfinale die Zuschauer bat nicht mehr für ihren Beitrag "Criminal" anzurufen. Half aber nichts, Kriminal schaffte es trotzdem ins Finale. Um sich aber dort gegenseitig keine Stimmen zu nehmen, zog sie daraufhin den Beitrag zurück und zahlte dafür eine Strafgebühr von 2000 Euro.

 

Aber auch das Geld hätte Sie sich sparen können, denn gewonnen hat der 29-jährige Hobbymusiker Jurijus mit dem Song "Run with the Lions", geschrieben von Ashley Hicklin, die auch für "Me And My Guitar" von Tom Dice (Belgien 2010) verantwortlich war.

 

Ob er allerdings mit diesem Song auch zum ESC nach Tel Aviv fahren darf wird sich noch rausstellen. Es wurde nämlich kürzlich bekannt, dass Jurijus eine Demoversion des Liedes bereits im Sommer 2018 veröffentlichte. Dies verstößt bekanntlich gegen die Regeln der EBU.

   

 

Wie gefällt Euch "Run with the lions"?

Wie gefällt dir der Beitrag aus LITAUEN?
Mega! (5 Punkte)
Gut (4 Punkte)
Ganz ok (3 Punkte)
Geht so (2 Punkte)
Nicht mein Fall (1 Punkt)
Schlimm (0 Punkte)
Welchen Platz wird LITAUEN damit in Tel Aviv erreichen?
Sieger!
Top 3
Top 5
Top 10
Platz 11 - 15
Platz 16 - 20
Platz 21 - 26
kommt nicht ins Finale