· 

ITALIEN - Finale

Das diesjährige Sanremo Festival 2019 findet vom 5. bis zum 9. Februar stattfinden und von Claudio Baglioni, Virginia Raffaele und Claudio Bisio moderiert. Anders als in den Vorjahren gibt es 2019 keine Newcomer-Kategorie, stattdessen wurde der Wettbewerb der Newcomer im Rahmen der Show Sanremo Giovani am 20. und 21. Dezember 2018 ausgetragen. Die zwei Newcomer-Sieger (Einar und Mahmood) gehen nun (mit neuen Beiträgen) zusammen mit den 22 regulären Kandidaten ins Rennen. Die Abstimmung wird von Fernsehpublikum, demoskopischer Jury und Presseraum bestimmt.

Am Eröffnungsabend am Dienstag präsentierten alle 24 Teilnehmer ihr teilnehmendes Lied, an den folgenden Abenden werden diese Lieder ein weiteres mal dargeboten, teilweise mit anderen Arrangements. Alle 24 Teilnehmer erreichen das große Finale am Samstag.

 

Im Finale gelangen die drei Kandidaten mit den höchsten Abstimmungsergebnissen in die Endrunde. Erst nach einer erneuten Abstimmungsrunde wird aus den verbliebenen drei der Sieger ermittelt (50 % Televoting, 30 % Presseraum und 20 % Expertenjury).

 

Der Gewinner des Festivals ist nicht verpflichtet auch beim Eurovision Song Contest aufzutreten. Es kann also sein, dass wir dort einen anderen Beitrag aus dem Sanremo Festival hören werden.

 

Hier sind nun alle Beiträge (die Auftritte sind aus der 1. Show):

Francesco Renga

"Aspetto che torni"

Nino D'Angelo & Livio Cori

"Un'altra luce"

Nek

"Mi farò trovare pronto"


The Zen Circus 

"L'amore è una dittatura"

Il Volo

"Musica che resta"

Loredana

"Bertè Cosa ti aspetti da me"


Daniele Silvestri 

"Argento vivo"

Federica Carta & Shade

"Senza farlo apposta"

Ultimo

"I tuoi particolari"


Paola Turci 

"L'ultimo ostacolo"

Motta

"Dov'è l'Italia"

Boomdabash

"Per un milione"


Patty Pravo & Briga

"Un po' come la vita"

Simone Christicchi

"Abbi cura di me"

Achille Lauro

"Rolls Royce"


Arisa 

"Mi sento bene"

Negrita

"I ragazzo stanno bene"

Ghemon

"Rose viola"


Einar 

"Parole nuove"

Gli Ex-Otago

"Solo una canzone"

Anna Tatangelo

"Le nostre anime di notte"


Irama

"La ragazza col cuore di latta"

Enrico Nigiotti

"Nonno Hollywood"

Mahmood

"Soldi"


Ganz interessant in dem Lineup:

Nek, ein italienischer Pop-Rock-Musiker, der 1997 mit dem Lied "Laura non c’è" international und auch bei uns bekannt wurde, trat schon 2015 beim Sanremo Festival auf und wurde direkt hinter Il Volos "Grande amore", dass auch beim Eurovision Song Contest in Wien aufgeführt wurde und sogar das Televoting für sich gewinnen konnte, zweiter. Nun treffen Nek und Il Volo bei ihrer jeweils zweiten Teilnahme im Sanremo Festival wieder aufeinander. 

Wer ist dein Favorit (mehrere Antworten möglich)?
Francesco Renga
Nino D’Angelo & Livio Cori
Nek
The Zen Circus
Il Volo
Loredana Bertè
Daniele Silvestri
Federica Carta & Shade
Ultimo
Paola Turci
Motta
Boomdabash
Patty Pravo & Briga
Simone Cristicchi
Achille Lauro
Arisa
Negrita
Ghemon
Einar
Gil Ex-Otago
Anna Tatangelo
Irama
Enrico Nigiotti
Mahmood